Zweitmeinung

gut


Ratschlag eines Experten

Es kann vorkommen, dass ein Unfallopfer von einem Spezialisten eine fundierte Einschätzung der Rechtslage wünscht, ohne dass dieser den Fall übernehmen soll. Dies setzt ein eingehendes Aktenstudium voraus, in einer Beratung ist eine solche Einschätzung nicht möglich. Folgende Fragen können beispielsweise Gegenstand einer Zweitmeinung sein:

  • Ist die von meinem Anwalt ausgehandelte Offerte tatsächlich fair?
  • Erachtet meine Rechtsschutzversicherung den geplanten Prozess zu Recht für aussichtslos?

 

In solchen Fällen ist eine Zweitmeinung der oftmals kostengünstigste Weg zu einer tragfähigen Entscheidgrundlage. Die Partner der advokatur rechtsanker stehen mit ihrer Sachkenntnis und Erfahrung gerne für eine solche Beurteilung zur Verfügung.

 

Button


Praktische Informationen

advokatur rechtsanker Ankerstrasse 24 8004 Zürich

Das Telefon wird an Werktagen von 09.00 bis 12.00 Uhr und von 14.00 bis 17.00 Uhr bedient.

Nützliche Links